Massivholzböden der Klassiker, unschlagbar in Nachhaltigkeit und Wohnbehagen.

Massivholzböden haben verschiedene Formate: Nagelparkett und Kurzdielen, Klassiker sind auch Landhausdielen, die mit ihren langen, majestischen Bahnen, Ruhe und Würde in den Raum bringen.

Sehr strapazierfähig und abwechslungsreich sind auch Hochlamellenparkette, Stablamellen und Lam-Parkette.

Massivholzdielen aus einer einzigen Lage Holz hergestellt. Sie tragen maßgeblich zu einem gesunden Raumklima bei, da sie als Umhüllungsfläche Feuchtigkeit aufnehmen und abgeben können. Massivholzböden werden in der Regel auf einer Unterkonstruktion aus Holz befestigt.

Die Holzformate: Landhausdielen, Kurzdielen, Nagelparkette, Hochkantlamelle:

Die Holzarten: Eiche, Erle, Buche, Ahorn und Pitchpine: (am liebsten europäischer Herkunft und Verarbeitung)

Oberflächenbehandlung: Ölen, ev. zusätzlich Wachsen.

Pflegeanleitung für gewachste und geölte Böden.


Neu: Terrassendielen aus europäischem Anbau.