Lehmputze und feine Oberflächen aus Lehm.

Lehm kommt in der Natur nur "fett" vor. Als Baustoff muß er "gemagert" werden, die zugefügten Substanzen, Steinchen, Sand Stroh, Zellulose, in unterschiedlichen Größen und Längen, entscheiden über seine Verwendung am Bau.

Die Standardputze in der Geschichte des Lehmbaues sind der Lehmgrobputz und der feine Lehmoberputz. Ihre Zusammensetzung war bis vor Kurzem nicht genormt und abhängig vom regional vorgefundenen Lehm, den vorhandenen Zuschlägen und der Kunst des Lehmbauers.

Fein- und Farbputze, wie Yosima, bieten mit vielen Farben und unterschiedlichen Strukturen sind eine neue Variante. Reine Lehmfeinputze bestehen in der Regel aus farbigen Sanden und Tonen, die die gediegene Farbigkeit der Stoffe ausmachen. Inzwischen gibt es aber auch weiße Lehmfein- und Strukturputze, die mit Pigmenten eingefärbt werden können und neben den Eigenschaften einer dünnen Lehmoberfläche auch eine große Auswahl an Farbvarianten bieten.

Lehmunter- und Oberputze


Lehmunterputz 1,5cm Auftrag für 1,5m² Fläche: Lehmputzmörtel als Lehmwerkmörtel. Erdfeucht 05.001 und 05.002, trocken 10.110 .Ein- oder mehrlagiger Unterputz im Innenbereich. Hand- oder Maschinenputz. Für die Denkmal-sanierung, auf Mauerwerk und Massivbaustoffen, für Wandflächenheizungen, auf Schilfrohr u.ä.  (Materialkennwerte s. unten)




Lehmputz Mineral ist Grund und Deckputz in einem Produkt. Er besteht aus Baulehm sowie ausgesuchten gewaschenen und gebrochenen Sanden. Nach dem Auftrag zieht der Mörtel besonders schnell an, dies ermöglicht die rasche Weiterarbeit. Erdfeuchte Ware kann manuell oder mit Zwangsmischern und Mörtelpumpen verarbeitet werden, Sackware mit (Gips-) Putzmaschinen. Die Auftragsdicke liegt bei Grundputzen bei 5-20 mm und bei Deckputzen bei 5-10 mm. Auf Beton sollten stets nur max. 10 mm in einer Lage aufgebracht werden (Materialkennwerte s. unten).




Lehmoberputz grob  ein Lehmputzmörtel als Lehmwerkmörtel. Erdfeucht 05.010 und 05.012, trocken 10.112.
Einlagiger Oberputz im Innenbereich. Hand- oder Maschinenputz. Auf CLAYTEC Lehm-Unterputz, geeignetem Mauerwerk und Massivbaustoffen. Lehm-Oberputz grob ist für Deckputze mit rauer Oberfläche  (Materialkennwerte s. unten).



Lehmfarbputz grob ist ein farbiger Lehmputzmörtel als Lehmwerkmörtel.Einlagiger farbiger Oberputz im Innenbereich. Hand- oder Maschinenputz. Auf CLAYTEC Lehm-Unterputz, geeignetem Mauerwerk, Massivbaustoffen, Putzträger- und ggf. Trockenbauplatten  (Materialkennwerte s. unten).


Feine Oberflächen aus Lehm



Lehmoberputz fein 06 hat alle Vorteile von Lehmmörteln, die mit langen Fasern bewehrt sind. Dabei ist er einfach aufzubereiten und sehr gut zu verarbeiten ohne Faserkonzentrationen im Rührwerk und beim Auftrag. Der Mörtel ist sehr pastös und geschmeidig. Durch seine feine Kornabstufung bis 0,6 mm lässt er sich gut ausziehen und in der Oberfläche fein bearbeiten. Erstmalig wird mit Lehm-Oberputz fein 06 ein Mörtel für Dünnlagenputze im 800 kg-Big-Bag mit großer Reichweite angeboten. Das macht ihn zur preisgünstigen Alternative  (Materialkennwerte s. unten). 



Claytec Lehmspachtel ist Glättspachtelmasse für Oberflächen aus Lehm-Oberputz fein (CLAYTEC 10.011). Für den Trockenbau mit Lehmbauplatten nach CLAYTEC Arbeitsblatt 5.2 und Lehm-Trockenputzplatten D16 nach Arbeitsblatt 5.3.
Zum abschließenden Abglätten von Lehm-Oberflächen oder anderen ausreichend glatten Untergründen wie Putzflächen, Gipskarton- und Gipsfaserplatten etc. (nach Arbeitsprobe) für den nachfolgenden Anstrich.



 Lehmfarbspachtel YOSIMA ist ein Glättspachtel für Oberflächen aus CLAYTEC Lehm-Oberputz fein und anderen ausreichend glatten Untergründen wie Putzflächen, Gipskarton- und Gipsfaserplatten etc. nach Arbeitsprobe.



Lehmfarben sind eine dünne Oberfläche auf dem Wandputz oder auch einer Tapete, die diffusionsoffenen Eigenschaften des Lehms nur zum Teil haben, aber auf das Raumklima eine positive Wirkung haben. Die Auswahl an Farbtönen ist sehr vielfältig. Die Lehmfarben und Lehmstreichputze von Kreidezeit Naturfarben gibt es in 13 wunderschönen Farbtönen. Von Ecotec gibt es eine Lehmfarbe mit dem Namen Espressivo.



LEHMPUTZMÖRTEL von Claytec: Deklaration und Materialkennwerte DIN 18947

 

Lehm-Unterputz

Lehm-Oberp.    grob

Lehm-Oberp.    fein

Lehmputz
   Mineral 20

Lehmputz
   Mineral 16

Volldeklaration

Lehm, Sand, Stroh

Lehm, Sand, Stroh

Lehm, Sand, Perlite, Flachs

Lehm, Sand

Lehm, Sand

Korngruppe, Überkorngr.

0/4, < 8 mm

0/2, < 7 mm

0/1, < 2 mm

0/4, < 5 mm

0/2, < 5 mm

Fasern

Gerstenstroh
  bis 30 mm

Gerstenstroh
  bis 10 mm

Flachs bis 15 mm

-

-

Auftragsdicke

8-15 mm (ggf. 35 mm)

7-10 mm

2-3 mm

5-20 mm

5-20 mm

Trocknungsschwindmaß

2 %

2 %

4 %

2 %

2 %

Festigkeitsklasse

S II

S II

S II

S II

S II

Biegezugfestigkeit

0,7 N/mm 2

0,7 N/mm 2

1 N/mm 2

1 N/mm 2

1 N/mm 2

Druckfestigkeit 1

1,5 N/mm 2 (≥ 1,5)

2,0 N/mm 2 (≥ 1,5)

2,0 N/mm 2 (≥ 1,5)

3,5 N/mm 2  (≥ 1,5)

2,5 N/mm 2 ≥ 1,5)

Haftfestigkeit 1

0,10 N/mm 2 (≥ 0,1)

0,15 N/mm 2 (≥ 0,1)

0,25 N/mm 2 (≥ 0,1)

0,20 N/mm 2 (≥ 0,1)

0,20 N/mm 2 (≥ 0,1)

Abrieb 1

-

0,6 g (≤ 0,7)

0,1 g (≤ 0,7)

0,1 g (≤ 0,7)

0,1 g (≤ 0,7)

Rohdichteklasse

1,8

1,8

1,8

2,0

2,0

Wärmeleitfähigkeit

0,91 W/m·K

0,91 W/m·K

0,91 W/m·K

1,1 W/m·K

1,1 W/m·K

μ-Wert

5/10

5/10

5/10

5/10

5/10

Wasserdampfadsorp.

WS III

WS III

WS III

WS III

WS III

Baustoffklasse

B2 2

B2 2

A1

A1

A1