Silikatfarben

Im Technikblatt von Kreidezeit steht dazu weiter: Wasserglasfarben (=Silikatfarben) gehören im Malerhandwerk zu den beständigsten Fassadenanstrichen. Mit Silikatfarben gestrichene Fassaden, die auch nach 20 Jahren noch gut aussehen, sind keine Seltenheit. Wasserglas ist im Prinzip in Wasser gelöstes Glas. Zu unterscheiden ist Kaliwasserglas und Natronwasserglas. Zur Farbenherstellung eignet sich ausschließlich das Kaliwasserglas (Farbenwasserglas). Hergestellt wird es aus Quarzsand und Pottasche. Die beiden Bestandteile werden bei
ca. 1400°C zusammengeschmolzen, gemahlen und unter Wasserdampf zu einer wässrigen Lösung verarbeitet. Die Trocknung einer Farbe Silikatfarbe findet unter Verdunstung von Wasser, sowie durch Kohlendioxid-Aufnahme aus der Luft statt. Bei diesem Vorgang “verkieselt” das Wasserglas und bindet Pigmente an den Untergrund.
Reine Silikatfarbe dürfen nicht mit den handelsüblichen sog"Dispersionssilikatfarben"verwechselt werden. Dispersionssilikatfarben enthalten werkseitig einen Anteil von bis zu 5 % Reinacrylat zur Bin-dung, der die Diffusionsfähigkeit einschränkt. Er-kennbar sind diese Farben immer daran, daß sie verarbeitungsfertig angerührt in Eimern verkauft werden (einkomponentig)

Einkomponentige Silikatfarben

Gekko-SOL Farbe StrukturGekko-SOL Farbe Struktur



GekkkoSOL Farbe ist eine sehr gut deckende rein mineralische Wandfarbe. GekkkoSOL Farbe ist für Neu- und Renovierungsanstriche im Innenbereich auf vielen Untergründen geeignet: fest sitzenden Altanstriche auf Kunststoffbasis, insbesondere Dispersionsfarben, alte Lacke, feste Putze, Gipskarton und Gipsfaserplatten, Beton. Zur Verarbeitung empfehlen wir die Fassaden Streichbürste.

Gekko-SOL Fein-Korn StrukturGekko-SOL Fein-Korn Struktur


GekkkoSOL FEIN-Korn ist eine rein mineralische Haftbrücke für andere Kreidezeit Farben wie auch Endanstrich und Lasurgrund mit feiner Körnung (0,5 mm). GekkkoSOL FEIN-Korn ist für Neu- und Renovierungsanstriche im Innenbereich auf vielen Untergründen geeignet: Gipskarton, Gipsfaserplatten, Putze (außer Lehm), Beton, Dispersions- und Latexfarben, Ölsockel, alte Lacke, Fliesen.


Gekko-SOL Vollkorn StrukturGekko-SOL Vollkorn Struktur

 


GekkkoSOL Voll-Korn ist eine rein mineralische Haftbrücke für andere Kreidezeit Farben wie auch Endanstrich und Lasurgrund mit sehr starker Schlämmwirkung (Körnung: 1 mm). GekkkoSOL Voll-Korn ist für Neu- und Renovierungsanstriche im Innenbereich auf vielen Untergründen geeignet: Gipskarton, Gipsfaserplatten, Putze (außer Lehm), Beton, Dispersions- und Latexfarben, Ölsockel, alte Lacke, Fliesen.



zweikomponentige Reinsilikatfarben


Zweikomponentig (Farbenwasserglas + Silikatweiß), für langlebige wasserfeste Anstriche im Innenbereich und auch als Fassadenanstrich. Geeignet auf unbehandelten, kunststofffreien und verkieselungsfähigen(d. h. sand- bzw. quarzhaltigen) Untergründen, wie Kalk- und Kalkzementputzen, Natur- und Kunststeinen, alten Silikatanstrichen.
Zweikomponentig, acrylatfrei, sehr gutes Diffusionsvermögen, fund antibakterielle Wirkung durch hohe Alkalität, wasch-, witterungs-,   chemikalienbeständig, nicht entflammbar, emissionsfrei.
Abtönbar mit KREIDEZEIT Erd- und MineralpigmentenReine Silikatfarbe ist ein Spezialprodukt für die Denkmalpflege und         soll
        ausschließlich von Fachpersonal verarbeitet werden.