Bauen mit Kalk.

Tadelakt WaschbeckenTadelekt Waschbecken

Als Variante zum Lehm benutzen die Menschen schon sehr lange Kalk als Baustoff.Aus Kalkstein (Calciumcarbonat CaCO³) werden zum einen Luftkalke hergestellt (Brand bei ca. 900° C - Entzug von CO², Bildung von Calciumoxid; "löschen" mit Wasser - Entstehung von Calciumhydroxid und Lagerung in Kalkgruben. Neben den Luftkalken gibt es auch Hydraulischen Kalk. Dieser erhärtet auch unter Wasser. Trocknen Luftkalkmörtel und Kalkfarben an der Luft, geschieht das unter Verbindung von Calciumhydroxid und Kohlenstoff-dioxid, ein Prozeß, der, anders, als bei der Trocknung von Lehmbaustoffen, nicht reversibel ist. Calciumhydroxid ist das Bindemittel für Kalkmörtel, Mauer- und Putzmörtel und Kalkfarben. Es ist alkalisch und daher vorbeugend schimmelabweisend. Kalkputze und -farben sind bau- und wohnbiologisch ebenso empfehlenswert, wie Baustoffe aus Lehm, aber widerstandsfähiger und wasserabweisender, als letztere, dafür aber weniger offenporig. In bestimmten Bereichen in Bad und Küche muß ihnen daher, abhängig von den Gewohnheiten und Ansprüchen des Nutzers, der Vorzug gegeben werden, z. B. in Bereich von Spüle und Herd in der Küche und im Duschbereich von Bädern. Kommen Wandfließen zum Einsatz, sollte ein Kalkzemtmörtel verwendet werden.

Farben, Putze, Böden und Bauwerke aus Kalk und Zuschlagstoffen, gehören zu den ältestesten Baustoffen der Menschen, die Entdeckung von gebranntem und abgelöschtem Kalk als Bindemittel für Wandoberflächen geht lange zurück.

Hieraus entstehen mit unterschiedlichen Zutaten hochweiße, stabile Wandoberflächen. Sie können in diesem frischen Zustand mit einer reinen Olivenölseife oder einem Wachs in einer chemischen Reaktion abriebfest und wasserabweisend gemacht werden.

Kalkbaustoffe sind in der Regel im alkalischen Bereich  und wirken dadurch schimmelabweisend, indem sie den Pilzen den Nährboden entziehen, weshalb man an Stellen, an denen sich Schimmel eingenistet hat, gerne nach der Entfernung mit Sumpfkalk streicht.

Kalkputze und Kalkfarben


Kalkböden

Kalkprudukte


zurück